Informationen

Um einigen Fragen vorzugreifen, haben wir hier Informationen zusammengestellt:

Anfragen über eMail oder Facebook

Da alle Mitglieder ehrenamtlich für Kids in Emotion tätig sind, ist es leider nicht immer möglich sofort auf eine Anfrage zu reagieren. Wir sind jedoch sehr bemüht, zeitnah zu antworten.

Bitte stellen Sie Ihre Anfrage an uns über

office@kids-in-emotion.de oder https://www.facebook.com/kidsinemotion/

Ablauf der Ausfahrten

Anmeldung

Für eine bessere Planung unserer Ausfahrt, bitten wir darum, vorab eine Anmeldung über unsere Homepage vorzunehmen https://kids-in-emotion.de/anmeldung/

Bitte achten Sie darauf, dass die eMailadresse korrekt eingetragen wurde.

Dort kann ebenfalls das Formular heruntergeladen und bequem zu Hause ausgefüllt werden. Dies erspart längere Wartezeiten bei der Anmeldung.

  • Fahrer bei denen Kinder mitfahren

Eine Anmeldung ist ab 8:30 Uhr möglich.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihren Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung1 mit.

Damit die Fahrzeuge an die Kinder rechtzeitig verteilt werden, sollten Fahrer die Kinder mitnehmen, zwischen 08:30 Uhr und 09:00 Uhr am Platz sein.

Bei der Anmeldung erhalten Sie, als Dankeschön, Coupons für die Verpflegung nach der Fahrt. Sind diese nicht ausreichend, so können Sie jederzeit Coupons nachkaufen.

Sollte für den Beifahrer ein Gurt benötigt werden, so ist dieser an der Anmeldung erhältlich.

Fahrzeuge, auf denen zwei Beifahrer Platz finden, werden von uns zunächst generell separiert (gleich bei der Einfahrt). Diese Fahrzeuge sind sehr selten und wir möchten diese für Kinder reservieren, die aufgrund ihrer Erkrankung eine Begleitung benötigen. Erst wenn kein „Dreisitzer“ mehr benötigt wird, werden diese freigegeben.

  • Roadblocker

Eine Anmeldung ist ab 8:30 Uhr möglich.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihren Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung1 mit.

Bei der Anmeldung erhalten Sie, als Dankeschön, Coupons für die Verpflegung nach der Fahrt. Sind diese nicht ausreichend, so können Sie jederzeit Coupons nachkaufen.

Ebenso erhalten Sie hier eine Warnweste. Diese wurde mit leicht zu erkennenden Zahlen versehen. Die Zahl Ihrer Weste wird auf der Anmeldung notiert.

  • Kinder

Eine Anmeldung ist ab 8:30 Uhr möglich.

Nachdem Sie das Formular bei der Anmeldung ausgefüllt (oder ausgefüllt abgegeben) haben, erhalten Sie zwei Kontrollmarken. Eine können Sie am Arm des Kindes befestigen und das andere den Fahrer des Fahrzeuges bitten, dass sich Ihr Kind ausgesucht hat, es am Lenker seines Fahrzeuges zu befestigen.

So ist für Sie und andere Eltern beim Durchgang schneller zu erkennen, welche Fahrzeuge bereits besetzt sind und welche nicht. Relevant ist nur das Kontrollband, das die selbe Farbe hat, welches auch Ihr Kind hat.

Begrüßung

Alle Teilnehmer werden von Kids in Emotion begrüßt.

Auch Gottes Segen darf nicht fehlen. Dieser wird von einem Geistlichen erteilt.

Einweisung durch die Polizei

  • Fahrer bei denen Kinder mitfahren

Vor der Fahrt findet eine Einweisung zum Convoy durch die Polizei statt.

  • Roadblocker

Die Roadblocker erhalten zusätzlich vor der Ausfahrt eine separate Einweisung.

Bei der Anmeldung haben Sie eine Weste mit einer gut lesbaren Nummer erhalten. Bitte tragen Sie diese. Die Nummer darf nicht verdeckt werden.

Begleitfahrzeuge

Der Convoy wird abschließend von einem Abschleppwagen und einem Fahrzeug des ASB begleitet.

Nach der Ausfahrt

Wir bitten die Fahrer, die Kinder auf dem Weg zum Festgelände zu begleiten, falls nicht gleich Eltern oder Betreuer am Parkplatz sind.

Bitte geben Sie die Helme, Bekleidung und Gurte an den jeweiligen Annahmestellen zurück.

Im Anschluss an die Ausfahrt gibt es für Fahrer und Beifahrer ausreichend Verpflegung und Getränke.

Für die Kinder gibt es einige Attraktionen und für alle Beteiligten die Möglichkeit gemütlich zusammen zu sitzen.

nähere Informationen zur Ausfahrt

Weitere Informationen werden kurz vor der Fahrt an alle angemeldeten (über das Formular https://kids-in-emotion.de/anmeldung/ ) per eMail versendet.

Datenschutz

Auch wir müssen uns an die Datenschutzverordnung halten. Aus diesem Grund bitten wir das Anmeldeformular sorgsam auszufüllen.

Bei Bildern die von uns veröffentlicht (Facebook / Homepage) werden, werden die Gesichter der Kinder grundsätzlich unkenntlich gemacht.

eMail von Kids in Emotion

Im Laufe der Jahre konnten wir einige eMailadressen sammeln. Natürlich nur, wenn hierzu das Einverständnis auf dem Anmeldeformular gegeben ist. Darum bitten wir, bei Interesse, die eMailadresse gut leserlich zu notieren.

Wir versenden nur Informationen die unsere Fahrten betreffen!

Bekleidung

Kids in Emotion verfügt über ausreichend Helme, um alle Beifahrer auszustatten.

Kinder die sich als Fahrzeug ein Motorrad ausgesucht haben, werden von uns mit Motorradbekleidung ausgestattet. Erst, wenn alle „Motorrad-Kinder“ bekleidet sind, können wir Kinder die auf einem Trike oder Quad mitfahren, einkleiden. Leider steht uns die Motorradbekleidung nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass auch bei schönem Sommerwetter, Ihr Kind / Ihre Kinder mit einer angemessenen Bekleidung ausgestattet sind. Wir empfehlen immer eine lange Hose, sowie festes Schuhwerk und eine Jacke zu tragen. Denken Sie bitte auch an ausreichend Sonnenschutz (Sonnencreme/Cappi).

Sollte es leider regnen, empfehlen wir eine (Regen-)Jacke zu tragen. Praktisch wäre auch, Wechselkleidung für danach.

Gerne nehmen wir gut gebrauchte Bekleidung und Helme an.

Sollte etwas übrig sein, so können Sie sich gerne an office@kids-in-emotion.de wenden.

Versicherung

Während der Fahrt greift die Versicherung des Fahrers.

Auf dem Fest die Versicherung von Kids in Emotion

gültige Hauptuntersuchung

Für unsere Ausfahrten muss das Fahrzeug eine gültige Hauptuntersuchung (§29 StVZO) haben. Dieses wird bei der Anmeldung geprüft.

Bitte bedenken Sie, falls der Termin für die Hauptuntersuchung schon abgelaufen ist und es kommt zu einem Unfall, sind die Ansprüche eines Unfallgegners durch die Kfz-Haftpflichtversicherung abgedeckt. Führt jedoch ein Mangel, der bei der HU zu beanstanden wäre, zum Unfall, kann die Versicherung den Fahrzeugbesitzer in Regress nehmen, also einen Teil der Schadensumme zurückverlangen. (Quelle: ADAC)

Altersgrenze Beifahrer

Unsere Ausfahrten sind für Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren.

Teilnehmende Fahrzeuge

Unsere Ausfahrten sind Ausfahrten mit Motorräden, Quads und Trikes. Besondere Fahrzeuge, wie z.B. US-Cars können leider nicht teilnehmen, da dadurch für andere Verkehrsteilnehmer nicht ersichtlich ist, wann der Convoy zu Ende ist und diese sich dann evtl. in den Convoy einfädeln.

Übernachtung

Wir versuchen für Camper (Wohnwagen / Zelt / etc.) einen Platz mit mind. Strom und Toiletten zur Verfügung zu stellen.

Nähere Informationen gibt es, sobald unser Zielplatz fest steht.

Feedback

Wir freuen uns über jedes Feedback (bitte unter office@kids-in-emotion.de).

Auch wenn etwas nicht so gut gelaufen ist, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen. Denn nur dadurch können wir uns verbessern.

Aufsicht

Leider können wir personell keine ausreichende Aufsicht für die Kinder gewährleisten.

Wir bitten daher alle anwesenden Eltern und Betreuer ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen.

Wetterlage

Unsere Ausfahrt findet bei jedem Wetter statt, denn die Kinder können nichts dafür, dass es evtl. regnet.

Eine Verlegung auf einen anderen Termin ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich.